Video-, Audio- und Multimediaproduktion
Digitalisierung von Dias
Digitalisierung von DV Kassetten
Digitalisierung von Schallplatten
Digitalisierung von Tonbändern
Digitalisierung von Schmalfilmen (Super8, Normal8, 16mm)
Digitalisierung von Videofilmen
Digitalsierung von Audio- und Diktierkassetten
Digitalisierung von Negativen und Papierfotos
Digitalisierung von VHS Kassetten

Digitalisierung

Digitalisierung Ihrer alten analogen Medien
Digitalisierung analoger Medien

Begeben Sie sich auf Schatzsuche!

Su­chen Sie in Ihren Schrän­ken, Schub­lä­den, Dach­bö­den oder Kellern Ihre alten Fil­me, Schall­platten, Mu­sik­ka­ssetten, Ton­bän­der, Mini-Disc, DAT-Kassetten, Dias, Fo­tos und son­sti­ge ana­loge Me­dien. Sie er­hal­ten Ihr ana­lo­ges Ma­te­rial als di­gi­ta­le Ko­pie in bes­ter Qua­li­tät auf CD oder DVD, mit pro­fessioneller Soft- und Hard­wa­re ver­ar­bei­tet.

Studio W. Schröder - Ihr Dienstleister für die Digitalisierung analoger Medien auf DVD und USB-Stick oder CD.
Analog nach Digital

Ihre wertvollen analogen Medien kopiere ich in höchster digitaler Qualität auf DVD und USB-Stick oder CD unter Verwendung von High-End Equipment in meinem Digital Studio.

Schmalfilme digitalisieren
Alte Schmalfilme Super8, Normal8, 16mm als digitalisierte Kopie auf DVD und USB-Stick gebrannt
Dias eingescannt auf DVD und USB-Stick
Alte Kleinbild-Dias digital gescannt als Kopie auf DVD und USB-Stick gebrannt
Videokassetten digitalisieren
Alte Videofilme (VHS, S-VHS, VHS-C, Video8, Hi8, Digital8, DVD-Digital, Mini-DV, Betamax, Video2000) als Kopie auf DVD und USB-Stick gebrannt

Ich digitalisiere von sämtlichen analogen Quellen, wie z.B. Schmalfilm Videos, Photos, Dias, Kassetten, Tonbändern, LPs usw., in höchster Qualität und brenne die dann digitalen Medien auf CD oder DVD. Sie können mir Ihre analogen Schätze zusenden, in einer der Abhol- und Annahmestellen abgeben, oder ich berate Sie unter Umständen bei Ihnen zuhause.

Tonbänder digital auf CD
Alte Tonbänder als digitale Kopie auf CD gebrannt
Schallplatten digitalisiert auf CD
Alte Schallplatten, Singels, Schellack Platten als digitale Kopie auf CD gebrannt
Audiokassetten digital auf CD
Alte Musikkassetten (MCs) als digitalisierte Kopie auf CD gebrannt


Fast niemand hat heute noch einen komplett funktionstüchtigen Videorekorder daheim. Besonders bei Formaten wie z. B. Hi8 oder Video 2000 sind die entsprechenden Geräte kaum noch gebraucht zu bekommen. Sie können diese Probleme lösen, indem Sie Ihre Videokassetten digitalisieren lassen.

Videokassetten verfügen über eine begrenzte Haltbarkeit

Konservieren Sie Ihre Aufnahmen oder Originalfilme, bevor Sie mit der Zeit stark an Bildqualität verlieren. Laut Aussagen der Hersteller halten Videobänder aller Formate im Durchschnitt maximal 35 Jahre, aber sehr viele Kassetten bekommen schon weit früher Alterungserscheinungen. Die Bild- und Tonqualität verschlechtert sich rasant. Es kann sein, dass Sie irgendwann nur noch Bildrauschen auf den Bändern haben. Das verschlechtert sich noch zusätzlich durch unglückliche Lagerbedingungen.

Diese Faktoren wirken sich auf die Haltbarkeit Ihrer Videokassetten aus:

  • Knicke am Band durch Lagerung im Liegen. Videokassetten sollten zurückgespult und aufrecht stehend gelagert werden, damit sie vor Staub geschützt sind. Liegen jedoch die Kassetten übereinander, können sich die Bänder auf dem Bandwickel senken und Knicke am Rand bekommen.
  • Hitze führt zum Schmelzen von Videobändern. Kälte und Hitze greifen die Beschichtung auf den Magnetbändern an. Sind die Videokassetten Sonnenstrahlung ausgeliefert, können die Bänder schmelzen. Temperaturschwankungen führen außerdem dazu, dass sich die Bänder kontrahieren oder ausdehnen.
  • Feuchtigkeit. Videokassetten werden oft im Keller gelagert. Dort herrscht aber oft eine hohe Luftfeuchtigkeit, die in den Kassetten kondensiert und zu Schäden führt. Hinzu kommt, dass Schimmelbefall droht.
  • Vorsicht vor Magnetfeldern. Wenn Sie Ihre Kassetten im Bereich von Elektrogeräten, wie z. B. Fernsehern oder Lautsprechern, lagern, kann das schlimme Auswirkungen haben: Magnetisierung kann die Aufnahmen auf den Bändern stark schwächen, im gravierendsten Fall sogar vollständig löschen. Selbst der Magnetismus der Erde kann schon im Laufe der Zeit zu Schäden führen.
  • Schmierfilme. Werden die Magnetbänder Ihrer Kassetten porös oder fangen an sich aufzulösen, können die resultierenden Rückstände das Band verschmieren. Ihre Videokassetten sind dann nicht mehr abspielbar und verursachen Schäden an Ihrem Videorekorder.

„VHS digitalisieren kann ich doch selbst mit einem DVD-VHS-Kombigerät“ …

… werden Sie vielleicht sagen. Aber Erstens werden solche Geräte nicht mehr gebaut und sind Zweitens, selbst gebraucht, nur schwer und relativ teuer zu erstehen. Außerdem funktioniert das kopieren auf DVD und USB-Stick nur in Echtzeit. Ob das Ergebnis Sie dann aber zufrieden stellt, steht auf einem anderen Blatt.

Sparen Sie also Geld, Zeit und Nerven und geben Ihr analoges Material besser in meine Hände und erhalten dann das bestmögliche Resultat in digitaler Qualität. Ob VHS auf DVD und USB-Stick, Video auf DVD und USB-Stick, Super 8 digitalisieren oder Digitalisierung jeglichen analogen Ton- Film- und Bildmaterials, ich arbeite immer mit dem hochwertigsten Equipment, um Ihre Schätze in bestem digitalen Format bereit zu stellen.

Ich digitalisiere analoge Medien. Was auf den ersten Blick einfach klingt, ist jedoch auf mehreren Ebenen komplex. Nicht nur technische Präzision, auch das menschliche Erinnern spielt in meiner Tätigkeit eine enorme Rolle. Mit reiner Digitalisierungsarbeit ist der Job noch nicht getan.

Der Nostalgie eine beständige Form geben

Aus einem privaten Anliegen heraus entwickelte sich das Interesse am Erhalt von Schmalfilmen der Formate Super 8, Normal8/Doppel8 und des semiprofessionellen Formats 16mm. Selbst passionierter Filmer mit einer Sammlung an bewegten Bildern, die Familienurlaube und Feste bewahren, reifte zu VHS-Zeiten erstmals die Idee zur Übertragung der sensiblen Schmalfilme auf beständigere Formate. Doch auf Video kopiert litt die Qualität des Materials enorm, und so ruhte mein Interesse zunächst. Mit Aufkommen des DVD-Formates wurde der damalige Wunsch jedoch wieder lebendig, die neue Technik brachte auch neue Chancen mit sich.

Ich begab mich auf Recherche nach verschiedensten technischen Möglichkeiten der Umwandlung von analog zu digital, bei denen möglichst kein Qualitätsverlust oder andere Fehler entstehen sollten.

Meine Reise führte mich bis nach Amerika, doch in Deutschland wurde ich fündig: Ein pensionierter Ingenieur hatte selbst eine Maschine gebaut, mit der fehlerlos eine Übertragung von Schmalfilm auf DVD und USB-Stick möglich ist. An diese Technik lehnt sich auch die von mir verwendete Digitalisierung an, im Laufe der Jahre baute ich mein Angebot aus und übertrage heute diverse Medien, sowohl im visuellen als auch in Audio-Bereich, wie beispielsweise Schellack- und Vinyl-Schallplatten. Aber auch VHS- und Musikkassetten übertrage ich in digitale Formate. So wird Material, das durch fehlende Abspielgeräte, die kaputt oder nicht mehr erhältlich sind, wieder zugänglich. Vergessene Erlebnisse erhalten so wieder die Möglichkeit neu erfahren und erinnert zu werden und das oftmals in einer besseren Qualität als auf dem Originalmaterial.

Der Wert der Erinnerungen

Der Empfindsamkeit der Erinnerungen, die mir von Kunden anvertraut werden, widme ich bei meiner Arbeit ganz besondere Sorgfalt. So greife ich, wo es mein fachmännisches Auge für nötig hält, leicht korrigierend für ein optimales Ergebnis bei der Übertragung ein, wodurch nicht selten Verborgenes sichtbar wird – und für Freude bei den Besitzern des Materials sorgt.

Nicht selten lerne ich meine Kunden vor der Arbeit kennen und höre mir die Geschichten der Filme, die mir anvertraut werden, an. Der sensible Umgang mit den Materialen und die Leidenschaft für eine hohe Qualität lösen bei mir angesichts des explodierten Marktes an Digitalisierungsangeboten größtes Bedenken aus. Oft stecken hinter den zahlreichen Angeboten drei bis vier Großkonzerne, die einen fabrikmäßigen Massenbetrieb und automatisierten Umgang mit den Erinnerungen der Kunden pflegen. Vor diesen Konzernen warne ich auf ton-film-bild.de und schmalfilmspezialist.de. Ich versende – im Gegensatz zu vielen Annahmestellen – die mir anvertrauten Schätze nicht an ein anderes Unternehmen.

Was bei meinen Annahmestellen in Königstein, Oberursel, Idstein, Karben und 3 x in Frankfurt abgegeben wird, hole ich persönlich einmal in der Woche dort ab und bearbeite das Material dann selber in meinem Studio. So können meine Kunden mir und meiner 15-jährigen Erfahrung vollstes Vertrauen schenken und bekommen Nostalgie auf DVD und USB-Stick gebrannt zurück …

Und auf Wunsch erhalten Sie gegen Aufpreis Duplikate Ihrer Filme auf Ihrem eigenen USB-Stick oder Ihrer externen Festplatte. Sicher ist dann sicher!

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Wenn Sie auf Ablehnen klicken, werden von mir keine Cookies gespeichert. Zu Cookies anderer Firmen lesen Sie bitte meine Datenschutzerklärung.